Myofunktionelle Therapie

Unter dieser Therapieform versteht man im Vordergrund die Behebung eines falschen Schluckmusters eines Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen.

Die Zunge wird bei einer myofunktionellen Störung gegen oder zwischen die Zähne gepresst. Dadurch können Zahnfehlstellungen entstehen die meist durch einen Kieferorthopäden entdeckt und mit einer Zahnspange korrigiert werden müssen.

Wichtig ist aber parallel eine logopädische Behandlung um die Zunge in ein korrektes Schluckmuster zu bringen da sonst wieder Rückschritte nach Absetzen der kieferorthopädischen Behandlung auftreten können. 

In unserer Logopädie-Abteilung in Meßstetten wird bei einer myofunktionellen Störungen in Anlehnung an das Therapiekonzept nach M.Kittel gearbeitet.

Wenn Sie weitere Informationen zu Myofunktionellen Störungen wünschen, nehmen Sie gerne Kontakt mit unseren Logopädinnen in Meßstetten auf! Kontakt

Öffnungszeiten Fitness: Hier klicken | Öffnungszeiten Therapie: Termine nach Vereinbarung